Volle Kontrolle

Wir kennen sozusagen die Geschichte jedes einzelnen Fisches! Die Überwachung und Kontrolle sämtlicher Teile des Produktionsprozesses sichert die hohe Qualität unserer Lachse.

Um die Lieferung von ausschließlich gesunden und erstklassigen Lachsprodukten zu gewährleisten, führte Bremnes Seashore ein strenges Qualitätssicherungssystem ein. Zwei Grundlagen dieses Systems sind Rückverfolgbarkeit der Produkte sowie die Kontrolle und Überwachung der Produktionsprozesse.

Wir sorgen dafür, dass unsere Produkte rückverfolgbar sind. Das bedeutet, dass wir den Lebensverlauf jedes einzelnen Fischs vom Ei bis zum fertigen Produkt belegen können. Wir nutzen ein Produktionssystem, das die Daten der einzelnen Fische kennzeichnet, speichert und zusammenführt. Mikrobiologische und chemische Analysen von Produkten, Produktionsausstattung und Wasser werden nach einem bestimmten Kontrollplan ausgeführt. Temperaturmessungen und Sauberkeitskontrollen gehören ebenfalls zur Qualitätssicherung. Parameter wie Qualitätsgraduierung, Farbton und Fettgehalt helfen uns, Fische mit immer gleicher Qualität und genau nach Kundenspezifikationen zu produzieren.

Zusätzlich zu den eigenen umfassenden Kontrollroutinen werden wir auch von Kunden und von den zuständigen Behörden kontrolliert. Zusätzlich werden jährlich rund 30 externe Buchprüfungen durchgeführt. Viele Kunden haben besondere Qualitätsanforderungen und überprüfen u.a. durch eigene Inspektionen, ob diese besonderen Anforderungen erfüllt werden. Das norwegische Amt für Lebensmittelsicherheit (Mattilsynet) und das norwegische Fischereiamt (Fiskeridirektoratet) sind nur zwei der zuständigen Behörden, von denen wir regelmäßig überprüft werden. Diese kontrollieren, ob die Vorschriften der internen Kontrolle (IK Aquakultur) in allen Zuchtanlagen beachtet werden und die Eigenkontrollen der Schlacht- und Veredelungsanlagen ausgeführt werden.